Creative Commons Lizenzvertrag

Samstag, 2. März 2013

Meine Blogs und Apple

Das schon in der Bibel vor angefressenen Äpfeln gewarnt wird (Gen 2,17) ist ja allgemein bekannt, auch wenn es sich dabei um einen Übersetzungsfehler (zwischen mālum = Apfel bzw. mālus = Apfelbaum und malum = das Böse) handelt allerdings weniger.
Ich kann allerdings angefressene Äpfel auch nicht leiden und halte meine Rechner und auch mein sonstiges Umfeld möglichst apfelfrei. Aus diesem Grund hatte ich auch die Jünger des angefressenen Apfels bisher an das Ende des Internets umgeleitet. Allerdings zeigte sich im Laufe der Zeit das es doch ein paar Unverbesserliche gibt die meine Blogs trotzdem lesen wollen. Dies betrifft zwar nur 5% bzw. 1% aller User. Deshalb habe ich nun eine Änderung durchgeführt und verweise die Apfelfans auf Google Currents. Dort waren meine Blogs schon immer zu lesen. Dadurch das ich diese Information ohne Umleitung auf meinen Blogs habe ist es ihnen auch möglich meine Beiträge per RSS zu lesen. Damit ist es diesen User nun auch möglich an meinen Gedanken teilzuhaben, wenn auch nicht direkt. Zu einfach will ich es den Apfelfans dann doch nicht machen und vielleicht kann ich dadurch auch ein wenig zu weiteren Verbreitung von Google Currents beitragen.

Kommentare ohne Google+ erstellen:

Marmel powered by Instant Communities